Orgelpunkt

berührungslos

Statt über mechanische oder optoelektrische Kontakte, die für jede Taste einzeln installiert und einreguliert werden müssen, erfassen Magnetsensoren in einer kompakten Leiste kontinuierlich die Bewegung jeder Taste.


musikalisch

Die stufenlos einstellbare Spreizung von Einschalt- und Ausschaltpunkt sorgt für ein Absprechen des Tons an einer tieferen Tastenposition.

Dies entspricht dem Verhalten einer mechanischen Traktur, in der der Ton ebenfalls abspricht, bevor die Taste in der Aufwärtsbewegung wieder vollständig in die Ruhelage zurückgekehrt ist. Durch die schnellere Absprache spielt sich die Traktur deutlich agiler und vermeidet das “teigige” Gefühl, das elektrischen Klaviaturen oft nachgesagt wird.


zukunftsfähig

modernes Elektronik-Konzept:
• magnetische Sensoren unempfindlich gegen Schmutz und Korrosion
• integriertes Standard-Midiinterface
• integriertes midi-over-IP Ethernet Highspeed-Interface
• midi velocity-Daten für externe Klangerzeuger
• perfekte Synchronisierung zwischen mechanischer und elektronischer Traktur

Stacks Image 24
Stacks Image 34

wartungsfreundlich

Alle Einstellungen des Espressivo-Systems geschehen über ein Tablet. Die Leerreise jeder Taste kann ohne mechanische Justage an der Klaviatur im eingebauten Zustand jederzeit mit akustischer Kontrolle nachreguliert werden.

Auf diese Weise lassen sich zum Beispiel mechanische Traktur und elektronische Koppeln perfekt zur Deckung bringen.

Stacks Image 37